zwei neue PC´s

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      zwei neue PC´s

      Nun ist es soweit. Meanevil und ich stecken gerade in der Planung zweier neuer Boliden, da unsere aktuellen Systeme mittlerweile 8 Jahre auf den Buckel haben…

      Folgendes haben wir uns bereits ausgesucht, aber noch nicht bestellt…

      Gehäuse
      be quiet! PURE BASE 600 Window
      Netzteil be quiet! Dark Power Pro P11 550W
      Mainboard ASUS ROG STRIX Z370-F GAMING
      Prozessor Intel® Core™ i7-8700K boxed
      Arbeitsspeicher Corsair DIMM 16GB DDR4-2666 Kit
      Festplatte HDD WD Black 4 TB als Datenspeicher,
      DVD Brenner ASUS DRW-24D5MT

      Offen sind noch folgende Komponenten:

      Grafikkarte Meanevil wird sich eine GeForce 1070 Ti kaufen und ich werde erstmal meine GeForce 1050 Ti aus meinem aktuellen Rechner nutzen, die ich letztes Jahr nachgerüstet habe.

      SSD Als System- und Spielepartition soll eine SSD verwendet werden. Allerdings sind wir hier noch sehr unschlüssig, ob dieses über SATA oder PCI-E M2 angeschlossen werden soll. Zur Diskussion stehen hier Samsung 850 Pro 2,5" 512 GB (SATA) oder Samsung 960 PRO 512 GB (M2).

      CPU-Kühler Bei der Kühlung des CPU´s schwanken wir noch zwischen Luftkühlung oder Wasserkühlung. Wir werden beide den Prozessor eigentlich eher gar nicht oder höchstens wenig übertakten, wahrscheinlich würde dann eine Luftkühlung locker reichen (z.B. be quiet! Dark Rock 3). Aber es wäre auch mal interessant eine Wasserkühlung auszuprobieren, wie z.B. den Arctic Liquid Freezer 240.

      So... wie ist denn eure Erfahrung mit SSD und CPU-Kühler? Wozu tendiert ihr?

      Falls ihr noch Verbesserungsvorschläge zu den ausgewählten Komponenten habt, freuen wir uns natürlich sehr über Ideen.

      VG, Meanevil und KillerMasi
      Zum Thema Kühler, ist natürlich interessant, ob ihr eher Leise oder eher tiefe Temperaturen bevorzugt.
      Den Dark Rock 3 finde ich mit ca. 70€ relativ teuer, dafür das relativ laut ist.
      Ich mag die EKL Kühler sehr gerne, ne Mischung aus guter Kühlung und Lautstärke.
      Der EKL Alpenföhn Brocken 2 war lange ein Referenzmodell. Sein Nachfolger ist etwas lauter in den Tests, dafür aber 1-3 Grad kühler.
      Ich habe immernoch den Brocken 2 und bin nach wie vor zufrieden.
      Ist übrigens von der TDP auch noch immernoch ausreichend für einen I7-8700K. ;)

      SSD habe ich nur die Erfahrung mit normalem SATA Anschluß und würde mir auch ne Samsung 850 holen, allerdings die Evo. P/L.
      Die 960 ist zwar mehr als doppelt so schnell, dafür aber auch weit mehr als doppelt so teuer. Das wäre es mir nicht wert, da ne normale SSD schon nen riesen Unterschied zu ner HDD macht.
      Ich fahre mit ner 120 GB SSD für's BS und ner 240 GB SSD für die Hauptspiele sehr gut.
      Wasserkühlung habe ich keine Erfahrung, denke aber ist nicht nötig, wenn man nicht vorhat richtig zu übertakten und wenn das in ein paar Jahren not tut, kann man die immernoch nachrüsten, mit dem was dann auf dem Markt ist.

      Gehäuse ist ein verdammt schwieriges Thema. Da liegt es auch daran, was man will und zusätzlich noch, was man leiden mag.
      Ich habe das Be Quiet Silent Base 800 und bin mehr als zufrieden. Habe es gebraucht gekauft mit Corsair Lüftern, aber diese gegen Be Quiet Silent Wings getauscht, kann also nichts zu den Originallüftern sagen. Das Gehäuse ist mit den Lüftern schön Leise und kühlt gut. Platz genug darin um alles unterzubringen, ohne das es voll aussieht.
      Bin kein Fan von Fenstern und mag schlichte Gehäuse, daher passt es.

      Bei der Graka würde ich persönlich noch warten, da sie im moment wegen dem Miningboom, noch total überteuert sind.

      Mainboard macht man mit der ROG Reihe von Asus nix verkehrt.

      Ich mag MSI, aber das ist Subjektiv. Haben mich halt noch nie Enttäuscht. Ich halte es aber auch immer so, das ich MB und GraKa vom selben Hersteller hole/empfehle.

      Braucht ihr wirklich noch nen Brenner? Rein Theoretisch brauche ich nichtmal mehr nen DVD Laufwerk. ;)

      Hoffe ich konnte helfen bzw. Anregungenen für weitere Gedankenspiele bieten... ;)

      Edit: Nachtrag zum Prozessor. Es wird dann natürlich Win 10 vorrausgesetzt. In Bezug auf Sasch, schau schon mal nach Tools/Anleitungen, damit ET nicht nach Hause telefoniert.

      MfG D.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Deathdealer“ ()

      Ich habe schon länger eine Samsung SSD 830 Evo im Einsatz und bin sehr zufrieden. Gerade habe ich mir die 2. 850 Evo dazu bestellt für die Spiele.
      Den Mehrpreis für die pro war ich nicht bereit zu zahlen und auch der Mehrpreis für die 860 Evo war es mir nicht wert.

      Ich kann Death wegen MSI nur beipflichten, die mag ich auch. Obwohl ich gerade alles von Asus habe.
      Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
      Hallo zusammen,

      die beiden Rechner für Meanevil und für mich sind bestellt. Ich hoffe ich keinen meinen schon zur Nox mitbringen.

      Sorry für die verspätete Reaktion von mir. Momentan ist etwas Land unter...

      Vielen Dank an Death und Heica für die Beiträge zu unserer Konfiguration. Dies hat nochmal viel zum Diskutieren angeregt.

      Beim Kühler bin ich beim Dark Dark Rock 3 geblieben. Habe den Vorgänger bereits im aktuellen Rechner und bin recht zufrieden. Hab diesen für 55 € bekommen. Sasch geht mit einer Wasserkühlung ins Rennen. Hier können wir dann fleißig Temperaturen vergleichen. Das hat auch nochmal seinen Reiz, da die Rechner bis auf Kühlung und GraKa baugleich sind. Aber hier denke ich, werde ich den kürzeren ziehen.

      Da unser ausgewähltes Board einen SSD M2 Anschluss hat, haben wir uns für die Samsung 960 Pro entschieden. Der Preisunterschied zur 850 Pro ist mittlerweile gar nicht mehr so furchtbar hoch.

      Beim Gehäuse sind wir beim Pure Base 600 geblieben. Kurzzeitig hatte ich überlegt, auf das Dark Base 700 zu gehen, war mir dann doch zu sperrig. Und auf ein Laufwerk wollte ich doch nicht verzichten. Immer ein externes rumschleppen, wollte ich dann doch nicht.

      Windows 10 ist natürlich Pflicht... Und ja, auch bei Sasch ;)

      Am Wochenende treffen wir uns zum Aufbau. Wir sind schon sehr gespannt.

      Vielen Dank euch nochmal. Wir werden berichten...
      So Leute,
      Masi hat ja schon gepostet, was wir uns zusammenbauen wollten. Einziger Unterschied sind die Graka und ich habe mir meine allererste Wasserkühlung (Arctic Liquid Freezer) eingebaut. Was soll ich sagen... Der Rechenknecht läuft super und fährt in knapp 24 Sekunden hoch.

      Echt schade, dass ich schon wieder nicht kann. Habt viel Spass und wir sehen uns spätestens bei der nächsten Frühjahrsnox.
      Dann bringe ich wieder ein bischen Marille mit.
      Katzen würden Whisky saufen.
      Kurzer Zwischenstand... habe jetzt mein Board eingeschickt, da die RGB-Beleuchtung und einer der wenigen USB-Anschlüsse auf der Rückseite einen Wackler hat. Außerdem hat es schon vor dem Einbau einige Gebrauchsspuren vorgewiesen. Ich vermute, es handelte sich um keine Neuware, was mir Mindfactory geschickt hat...
      Hm. Nur so als Einwurf / Tipp: Für solche Fälle filme ich ja immer nen unpacking - Video, selbst wenn ich es dann nirgends hochlade, kann man damit dann ja wunderbar zeigen, dass der Kratzer etc. auf dem Mainboard nicht von einem selbst verursacht wurde, den man nach dem auspacken dann entdeckte...
      Hat mir bei einem Fall bereits geholfen.